Informationen zur Nachhaltigkeit

Definition der Nachhaltigkeit aus Wikipedia ("freie Enzyklopädie"):
„Das Konzept der Nachhaltigkeit beschreibt die Nutzung eines regenerierbaren Systems in einer Weise, dass dieses System in seinen wesentlichen Eigenschaften erhalten bleibt und sein Bestand auf natürliche Weise regeneriert werden kann.“

Um ein solches System im Bauwesen zu realisieren und ein gesundes System zu schaffen, wo alle am Bau verwendeten Materialien mitsamt des Gesamtentwurfes aufeinander abgestimmt sind, braucht es ein wenig Gedult.

Ich denke, wir leben in einer Zeit, in der die Selbstverantwortung wieder gefördert wird und jeder natürlich zum nachdenken und vor allem selber - denken angeregt wird.

Hier ein kurzer Beitrag einer Sendung aus dem öffentlich rechtlichen Fernsehen:

 

Hier möchten wir Ihnen einige Anhaltspunkte und Hilfen zur Verfügung stellen.

Für eine Nachhaltigkeit im Bausektor können viele Dinge eine Rolle spielen, z.B.:

Wenn wir dies alles einbeziehen, können wir zufrieden sein.

Links die helfen können:

www.fewb.de (Verein zur Förderung energieeffizienter wirtschaftlicher Bausysteme)
www.baubiologie.net/ (Berufsverband deutscher Baubiologen - Checklisten)
www.bau-umwelt.de (Institut Bauen und Umwelt e.V.)
www.wecobis.de/jahia/Jahia/Home/Bauproduktgruppen (Datenbank - Bundesministerium für Bau, Verkehr und Stadtentwicklung)
www.tlug-jena.de/de/tlug/umweltthemen/umweltradioaktivitaet/prognose_radonverfuegbarkeit/ (Radon in Thüringen)
www.konrad-fischer-info.de ("dämmkritischer" Architekt)
www.ethikbank.de (Bank als Ausweich?)
www.gepa.de (Fair-kaufen!)
www.die-fairnetzten.de (untereinander Fair-netzen in Thüringen!)